Auf die Plätze!

Citizen Science in deiner Stadt

Gesine Heinrich

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin gestaltet Gesine den Wettbewerb inhaltlich mit und begleitet das Vorhaben zu verschiedenen Aspekten forschend. Zuvor war sie mit dem Angebot von Trainingsworkshops für Citizen Science bei Bürger schaffen Wissen betraut.

Ein Ziel unseres Wettbewerbs ist es, die Zivilgesellschaft für Citizen Science zu gewinnen. Wir fokussieren uns dabei auf das (Weiter-)entwickeln von Netzwerken und fördern Ideen, die die lokale Vernetzung von Citizen-Science-Akteur*-innen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und kommunaler Verwaltung unterstützen. Zentrale Komponente unseres Vorgehens: ins Gespräch mit den Akteur*innen kommen. Denn wer könnte ein besseres Verständnis ihrer Perspektive auf Citizen Science haben, als die Akteur*innen selbst. Gesine Heinrich berichtet über ihren Austausch mit Stephan Kaiser von den Stadtrandgeschichten.

Zum Artikel →

Zu einer erfolgreichen Ausrichtung eines Wettbewerbs gehört der Aufbau einer Infrastruktur, die zielgruppengerechte Kommunikation mit allen Beteiligten und die bedarfsorientierte Begleitung von Finalist*innen und Preisträger*innen. Unser Projekt geht mit seiner wissenschaftlichen Begleitung des Wettbewerbs noch einen Schritt weiter.

Zum Artikel →